Haut

Haut
Haut:
Die Haut ist als »Hülle« (des menschlichen Körpers) benannt. Das altgerm. Wort mhd., ahd. hūt, niederl. huid, engl. hide, schwed. hud gehört zu der (mit t erweiterten) idg. Wurzel *‹s›keu- »bedecken, umhüllen« (vgl. Scheune). Eng verwandt sind im germ. Sprachbereich die unter Hode und Hütte behandelten Wörter. Außergerm. vergleichen sich z. B. griech. kýtos »Hülle; Haut; Behältnis« und lat. cutis »Haut«, beachte fachsprachlich »Kutis« »Lederhaut der Wirbeltiere«, »Kutikula« »äußere Zellschicht der Pflanzen«, »subkutan« »unter der Haut befindlich«. – Abl.: häuten (mhd. ‹ent-, uz̧-›hiuten »die Haut, das Fell abziehen«; heute wird das Verb v. a. reflexiv gebraucht), beachte dazu Dickhäuter (19. Jh.). Zus.: Vorhaut (16. Jh.; Lehnübertragung von lat. praeputium).
• Haut
‹für jmdn., für etwas› seine Haut/(selten auch:) sein Fell zu Markte tragen
(ugs.) »für jmdn., für etwas einstehen und sich dadurch in Gefahr begeben«
Die Wendung geht von der Vorstellung aus, dass die Haut im Kampf Hieben, Stichen usw. zuerst ausgesetzt ist. Jemand, der seine Haut für etwas einsetzt, hergibt (= zu Markte trägt), ist also bereit, Verwundungen hinzunehmen und sein Leben zu riskieren. Vgl. dazu die Wendungen »sich seiner Haut wehren« und »mit heiler Haut davonkommen« sowie die heute nicht mehr übliche Wendung »mit der Haut bezahlen« mit der Bedeutung »sein Leben für etwas lassen«.
auf der ‹faulen› ‹Bären›haut liegen
(ugs.) »faulenzen«
Die Wendung beruht auf einer alten übertreibenden Ausschmückung der Lebensgewohnheiten der alten Germanen, wie sie Tacitus in seiner »Germania« (Kap. 15) schildert. Die Germanen hätten, wenn sie nicht im Krieg oder auf der Jagd waren, faul auf Fellen herumgelegen und den Frauen die Arbeit überlassen.

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Haut — (h[add]t), a. [F. See {Haughty}.] Haughty. [Obs.] Nations proud and haut. Milton. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • HAUT — HAUTE adj. (H s aspire.) Élevé. Il est opposé à Bas et à Petit, et se dit D un objet considéré par rapport à tous les autres objets du même genre, ou seulement par comparaison à un ou à plusieurs autres. Une haute montagne. Les plus hautes… …   Dictionnaire de l'Academie Francaise, 7eme edition (1835)

  • Haut — Nahaufnahme menschlicher Haut (Felderhaut) Die Haut (gr. derma; auch Kutis von lat. cutis) ist funktionell das vielseitigste Organ des menschlichen oder tierischen Organismus. Die Haut dient der Abgrenzung von Innen und Außen (Hüllorgan), dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Haut-Pô — Département du Haut Pô Dipartimento dell Alto Po it. 1797 – 1816 Informations générales Chef lieu Cremona Histoire et évènements 8 juil 1797 Création (département du Pô) 1er novembre 1797 Renomination en Haut Pô …   Wikipédia en Français

  • haut — adjective see haute …   New Collegiate Dictionary

  • Haut — Hauteur Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Haut-le-cœur — Vomissement Vomissement CIM 10 : R11 Le vomissement, Tacuinum Sanitatis ( …   Wikipédia en Français

  • Haut-fourneau — Un haut fourneau est un four à combustion interne, destiné à la fabrication de la fonte à partir du minerai de fer. Cette fonte est par la suite affinée par chauffage (décarburation) ce qui permet de produire de l acier et des dérivés ferreux.… …   Wikipédia en Français

  • Haut Fourneau — Un haut fourneau est un four à combustion interne, destiné à la fabrication de la fonte à partir du minerai de fer. Cette fonte est par la suite affinée par chauffage (décarburation) ce qui permet de produire de l acier et des dérivés ferreux.… …   Wikipédia en Français

  • Haut-Atlas — Carte de l Atlas montrant le Haut Atlas à l ouest. Géographie Altitude 4 167 m …   Wikipédia en Français

  • Haut-Karabakh — Haut Karabagh Լեռնային Ղարաբաղի Հանրապետություն (hy) Dağlıq Qarabağ Respublikası (az) République du Haut Karabagh …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”